BlaulichtNews

Polizisten als Ersthelfer

Graz, Bezirk Wetzelsdorf. ‚Äď Ein 82-j√§hriger Grazer verlor Montagvormittag, 18. Dezember 2023, das Bewusstsein und st√ľrzte bei der Haltestelle Don Bosco/Harterstra√üe regungslos zu Boden. Eine Streife der Polizeiinspektion Graz-Hauptbahnhof fand den Mann und begann sofort mit der Reanimation.

Die beiden Polizist*innen f√ľhrten ihren mobilen Streifendienst durch. Dabei bemerkten sie kurz vor elf Uhr, den am Boden liegenden Mann. Sie setzten sofort die Rettungskette in Gang und eilten zum Hilflosen. Da der Mann keine Vitalfunktionen aufwies, begannen die Beamten sofort mit der Reanimation. Dazu verwendeten sie auch den im Streifenwagen mitgef√ľhrten Defibrillator.

‚ÄěStabil‚Äú ins Krankenhaus eingeliefert

Hinzugezogene Rettungskräfte setzten die bereits begonnene Reanimation fort. Dadurch konnte der 82-Jährige im stabilen Gesundheitszustand in das LKH-Graz West eingeliefert werden.

Die Harter Stra√üe musste im Bereich der Haltestelle f√ľr die Dauer des Rettungseinsatzes gesperrt werden.

Steirische Polizei flächendeckend mit Defibrillatoren ausgestattet

164 Defibrillatoren sind bei der steirischen Polizei im Einsatz. Anfang Dezember 2023 konnte das Projekt der fl√§chendeckenden Ausstattung abgeschlossen werden. N√§here Informationen dazu sind in der angef√ľgten Pressemitteilung vom 4. Dezember 2023 angef√ľhrt.

Verwandte Artikel

Back to top button