BlaulichtNews

Brandereignis mit Todesfolge

Graz, Bezirk St. Peter. ‚Äď Freitagnachmittag, 15. September 2023, geriet ein Zweifamilienhaus in Vollbrand. Eine Person kam bei dem Brand ums Leben.

Gegen 13:00 Uhr brach ein Feuer im Zweifamilienhaus in einem Wohngebiet in St. Peter aus. Bewohnt wurde das Haus von 3 Personen: Einem Ehepaar und einer 77-jährigen Frau Рkein Verwandtschaftsverhältnis.

Das Ehepaar, welches den ersten Stock bewohnte, konnte mit der Hilfe eines Nachbarn, welcher gleichzeitig einer der Ersthelfer war, das Haus noch rechtzeitig verlassen. Kurz darauf stand das Haus auch schon in Vollbrand. Mit dem Brand einhergehend ergab sich eine starke Rauchentwicklung.

Von der Berufsfeuerwehr Graz wurde im Zuge des Löscheinsatzes ein weiblicher Leichnam im Erdgeschoss aufgefunden. Dabei handelte es sich um die 77-jährige Hausbewohnerin.

Ursachenerforschung

Nachdem das Feuer von der Berufsfeuerwehr unter Kontrolle gebracht und gel√∂scht wurde, begangen Brandermittler des Landeskriminalamts Steiermark, in Zusammenarbeit mit einem Sachverst√§ndigen der Landesstelle f√ľr Brandverh√ľtung, am Tatort nach der urspr√ľnglichen Brandursache zu ermitteln.

Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Brand im Erdgeschoss aufgrund des unsachgem√§√üen Umgangs mit Rauchware im Bereich der K√ľche ausgebrochen war.

Das Wohnhaus wurde durch den Brand schwer in Mitleidenschaft gezogen und ist nicht mehr bewohnbar.

Das gerettete Paar aus dem ersten Stock verblieb unverletzt.

Verwandte Artikel

Back to top button