BlaulichtNews

Silvester 2023: Informationen zum Pyrotechnikgesetz

Steiermark. ‚Äď Dienstagvormittag, 28. Dezember 2023, fand in √úbelbach (Bezirk Graz-Umgebung) eine Pressekonferenz zum Thema Abfeuern von pyrotechnischen Gegenst√§nden rund um den bevorstehenden Jahreswechsel statt.

Anl√§sslich des bevorstehenden Jahreswechsels wurde von Seiten der Polizei Steiermark, der Wirtschaftskammer Steiermark und der Initiative ‚ÄěGemeinsam.Sicher in der Steiermark‚Äú √ľber den Kauf und den sicheren Umgang von und mit pyrotechnischen Gegenst√§nden umfassend informiert.

Experten informierten

In Form einer Pressekonferenz standen der Gremialgesch√§ftsf√ľhrer der Sparte Bauen, Technik und Wohnen der Wirtschaftskammer Steiermark, Hardo-Horst HRASTNIK, sowie Oberst Rene KORNBERGER als sprengstoffkundiges Organ anwesenden Medienvertreterinnen Rede und Antwort.

Die zentralen Botschaften der Pressekonferenz waren:

  • Hohe Gef√§hrlichkeit in Zusammenhang mit illegaler Pyrotechnik
  • Empfohlener Kauf bei nationalen und gewerblichen H√§ndlern
  • Verbot der Verwendung (F2 bis F4) im Ortsgebiet und in der N√§he von Menschenansammlungen
  • Sicherer Umgang mit erlaubten pyrotechnischen Gegenst√§nden

Dringender Apell

Die Polizei Steiermark warnt ausdr√ľcklich vor Verletzungen in diesem Zusammenhang. W√§hlen Sie im Bedarfsfall so schnell wie m√∂glich den Notruf 144 oder 133. Nur so k√∂nnen die Einsatzkr√§fte so schnell wie m√∂glich f√ľr entsprechende Hilfe sorgen.

Pyrotechnikbehelf © Polizei Steiermark
Pyrotechnikbehelf © Polizei Steiermark

Verwandte Artikel

Back to top button