BlaulichtNews

Nahost: Ruhige Versammlungen in Graz

Graz. ‚Äď Gleich zwei vorab angezeigte Versammlungen in Zusammenhang mit dem Nahost-Konflikt wurden am heutigen Samstag, 18. November 2023, in der steirischen Landeshauptstadt abgehalten. Es kam zu keinen sicherheitspolizeilichen Zwischenf√§llen.

Gegen 16.00 Uhr fanden sich die ersten Teilnehmer zur ersten angezeigten Versammlung am Grazer Freiheitsplatz ein, um f√ľr einen Waffenstillstand und gerechten Frieden im Nahen Osten zu demonstrieren. Bereits nach rund einer Stunde war diese Zusammenkunft von rund 40 bis 50 Personen ohne Zwischenf√§lle wieder beendet.

Ab 17.15 Uhr versammelten sich in der Folge anfangs etwa 500 Teilnehmer zu einer pro-pal√§stinensischen Versammlung am Grazer Hauptbahnhof. W√§hrend des angezeigten und geplanten Marsches √ľber die Annenstra√üe ‚Äď den S√ľdtiroler Platz ‚Äď die Murgasse ‚Äď den Hauptplatz und die Sporgasse stieg die Teilnehmeranzahl an. Es kam zu anlassbedingten Verkehrssperren entlang der Marschroute sowie einer tempor√§ren Einstellung des √∂ffentlichen Verkehrs. Die Polizei stand mit demensprechenden Kr√§ften im Einsatz. Gesch√§tzt 1.200 Personen nahmen schlie√ülich an der Abschlusskundgebung am Karmeliterplatz teil. Dort wurde die Versammlung kurz vor 20.30 Uhr offiziell beendet.

Während der abgehaltenen Versammlungen kam es zu keinerlei sicherheitspolizeilichen Zwischenfällen. Die polizeiliche Nachsicherung dauert noch an.

Verwandte Artikel

Back to top button