BlaulichtNews

Wohnhausbrand

Graz, Bezirk Jakomini. – Dienstagnachmittag, 26. September 2023, geriet der Dachstuhl eines Einfamilienhauses in Brand. Verletzt wurde niemand.

Gegen 16:40 Uhr wurden die EinsatzkrĂ€fte von Nachbarn des Objektes ĂŒber den Brand eines Einfamilienhauses verstĂ€ndigt. Beim Eintreffen der Berufsfeuerwehr Graz, die mit sieben Fahrzeugen und 27 KrĂ€ften im Einsatz war, stand der Dachstuhl des Hauses bereits in Vollbrand. Das Rote Kreuz war mit drei Fahrzeugen und sieben KrĂ€ften zum Brandort ausgerĂŒckt.

Zahlreiche KrĂ€fte der Polizei fĂŒhrten die Absperrmaßnahmen und Brandermittler erste Erhebungen am Brandort durch. Schon nach kurzer Zeit konnte festgestellt werden, dass sich keine Personen im GebĂ€ude befanden.

Gegen 20:00 Uhr konnte vom Einsatzleiter der Feuerwehr schließlich „Brand aus“ gegeben werden. Der Dachstuhl des Hauses war fast zur GĂ€nze niedergebrannt, die Schadenshöhe kann zurzeit noch nicht beziffert werden, verletzt wurde niemand.

Laut Auskunft der Bewohner könnten zuvor durchgefĂŒhrten FlĂ€mmarbeiten auf dem Balkon des Hauses mit dem Ausbruch des Brandes in Zusammenhang stehen. Weitere Ermittlungen zur genauen Brandursache werden von KrĂ€ften des Kriminalreferates des SPK Graz durchgefĂŒhrt.

Verwandte Artikel

Back to top button